[Rezi] Magisches Blut (Stadt der Finsternis Bd. 4) von Ilona Andrews


© Lyx (Lübbe)
Magisches Blut von Ilona Andrews

Original Titel: Magic Bleeds
Erscheinungsdatum: 14.01.2011
Seitenzahl: 416 Seiten
Serie/Band: Stadt der Finsternis Bd. 4
Preis: 12,95 € (TB) / 11,99 € (Ebook) / auch Hörbuch
ISBN/ASIN: 978-3802583426
Verlag: Lyx
Übersetzt von: Bernhard Kempen
Links:


Wuhu Band 4 meiner Lieblings-Magic-Crime-Reihe. In diesem Band dreht sich alles um magische Seuchen, setzt am besten einen Mundschutz auf ;=)

Nachdem Kate und der Rest der Gruppe die Endrunde der Midnight Games nur knapp überlebt haben, kehrt immer noch keine Ruhe in Atlanta ein. Kate wird zu einem Einsatz gerufen, bei der ihr eine mysteriöse Seuche in die Quere kommt und sie all ihre Kräfte bündeln muss um sie zu stoppen.
Doch nach und nach gibt es weitere Ereignisse in der Stadt und es scheint, als ob eine sehr alte und gottgleiche Kreatur ihr Unwesen treibt. Leider ist der neue Feind Kate doch recht bekannt und sie muss ihn unbedingt stoppen, auch um das Geheimnis ihrer Herkunft zu wahren...

Ein weiterer sehr spannender Band der Reihe der mir wieder super gefallen hat.
Wir erfahren dieses Mal wieder einiges über mythologische Geschichten und magische Kräfte und Rituale. Ich liebe es wenn Mythologie in die Geschichte eingebunden wird und Kate diese Schnippsel dann mit ihren Erfahrungen spickt und so eine neue tolle Sichtweise auf die Dinge entsteht.
Diese Mal geht es unter anderem z.B. um Babylon und das Judentum.
Ansonsten mochte ich die Storyline rund um den Verursacher der Seuche, seine Verbindungen zu Kate und ihrer Vergangenheit und die Entwicklungen was die Gestaltwandler angeht.
Dabei ist es wieder sehr spannend und blutig und Kate muss bis zum Äußersten gehen, auch wenn sie nach wie vor ihre Kräfte noch nicht so einsetzen kann, wie sie das eigentlich können sollte.
Atlanta wird auf jeden Fall ziemlich aufgemischt und Kate bekommt so ihre Probleme mit dem Orden und ihrer Aufgabe als Vermittlerin. Aber es gibt dafür auch neue Entwicklungen an der Love-Front zwischen Kate und Curran. Nach vier Bänden tut sich da endlich langsam mal was, wobei ich eigentlich sehr froh bin das sich in dieser Hinsicht Zeit gelassen wird, immerhin steht der Crime-Anteil im Fokus bei dieser Reihe. Mehr möchte ich euch an dieser Stelle nicht erzählen, denn im vierten Band geht es rasant zur Sache und die Spoilergefahr ist recht groß. Ich freue mich auf jeden Fall auf den nächsten Band und werde mich April gleich mehreren Bänden der Reihe widmen.
Band 4 war auf jeden Fall wieder Magic-Crime und magische Ermittlungsarbeit vom Feinsten!
Achtung Seuchenalarm in Atlanta! Der 4. Band bietet magische Ermittlungen vom Feinsten. Eine Seuche und deren Verursacher treiben ihr Spiel mit Atlanta und vor allem mit Kate. Sie muss nicht nur ein gottgleiches, uraltes Wesen zur Strecke bringen um die Stadt zu retten, es gibt auch gestaltwandlerrische Problemfälle die ihrer Aufmerksamkeit bedürfen.
Der 4. Band bietet wieder super viel Spannung, Mythologie, blutige Kämpfe und auch ein wenig Romantik. Für mich die perfekte Mischung - Zeit für Band 5!



Abenteuer in der Stadt der Finsternis:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen