[Rezi] Geheime Macht (Stadt der Finsternis Bd. 6/Spin Off) von Ilona Andrews


© Lyx (Lübbe)
Geheime Macht von Ilona Andrews

Original Titel: Gunmetal Magic
Erscheinungsdatum: 09.08.2013
Seitenzahl: 416 Seiten
Serie/Band: Stadt der Finsternis Bd. 6
Preis: 12,99€ (TB) / 11,99 € (Ebook) / auch Hörbuch
ISBN/ASIN: 978-3802589393
Verlag: Lyx
Übersetzt von: Bernhard Kempen

Links:

Einsatz für Andrea Nash die Scharfschützin! Auch sie kann wie Kate ordentlich auf die Pauke hauen, denn in ihr steckt was kaum einer vermutet...
-> spoilerfrei

Andrea Nash ist die Partnerin von Kate bei Cutting Edge und auch sie ist eine Spitzenermittlerin, gerade was Fälle bei den Gestaltwandlern angeht. So kommt es, das sie zu einem Fall gerufen wird bei dem vier Gestaltwandler ihr Leben lassen mussten. Dabei ist ausgerechnet die Firma ihres Ex-Freunds Raphael betroffen und die "Beziehung" der beiden steht gerade unter keinem guten Stern.
Andrea bekommt es in ihrem ersten eigenen Fall mit seltsamen Bissen, Artefakten und Magie zu tun. Gruselige Wesen treiben ihr Unwesen und auch ihre Beziehung zu Raphael erreicht ein ganz neues Niveau, ebenso wie ihr Verhältnis zu sich selbst und ihrer Vergangenheit.

Ich war begeistert zur Abwechslung mal Andrea als ehemalige Ritterin und Waffennärrin zu folgen.
Sie ist für mich zwar nicht ganz so spannend wie Kate mit ihrer Vergangenheit und sie ist auch ein bisschen weniger Bad-Ass, hat aber auch so einiges zu bieten. Sie ist nicht ganz so abgebrüht wie Kate. Das liegt vor allem an ihrer schlimmen Kindheit und dem Trauma das sie dabei erlitten hat. Ihre Vergangenheit zu durchleuchten und zu erfahren was sie durchgemacht hat konnte mich wirklich fesseln. Sie weiß was sie kann, ist daher nicht minder gefährlich - höchstes ein klein wenig weniger irre. Für mich hat sie aber noch ein wenig mehr weichere Seiten als das bei Kate der Fall ist (das ist natürlich deren Vergangenheit geschuldet). Andrea bietet dafür durch ihre Herkunft eine ganz andere Perspektive, vor allem auf das Rudel und hier im speziellen die Boudas, die mich von Anfang an fasziniert haben. Sie ist schnell verletzt und hat ein Problem damit zu vertrauen. Insgesamt ist sie ein sehr interessanter Charakter der voller Widersprüche steckt. Ich mochte besonders ihr schwieriges Verhältnis zu Raphael und den "Kampf" den die beiden ausfechten, das hat Schwung in die Sache gebracht.
Ansonsten steckt der Band wieder voller magischer Rätsel und Verbrechen, gefährlichen Wesen und jeder Menge cooler Magie und blutiger Kämpfe. Ich habe mich sehr über die Mythologie gefreut die dieses Mal ihre Finger im Spiel hat und war auch über einige neue Erkenntnisse begeistert.
Der Band ist super actionreich, bietet aber auch ein wenig Platz für Gefühle und Herzschmerz. Die Mischung konnte mich voll überzeugen und ich hoffe dass Andrea ein weiteres Mal Gelegenheit bekommt zu zeigen was sie kann. Der Band war nicht ganz so stark wie einige andere, ich bin aber gespannt wie es weitergehen wird und freue mich schon wieder auf Kate und Curran.
Bühne frei für Andrea, die Scharfschützin und ehemalige Ritterin, die es nicht nur richtig krachen lässt wenn es um das Rudel oder ihren "Ex-Freund" Raphael geht. Sie ist auch eine super Ermittlerin, die in diesem Band ihren großen Auftritt mit einem spannenden Fall rund um tote Gestaltwandler und seltsame Bisswunden bekommt. Vom Charakter her finde ich sie ein klein wenig zahmer als Kate und mir fehlt auch deren typischer Charakter, im Gesamten konnte mich Andrea aber auf jeden Fall überzeugen und das Buch war wieder eine super Mischung aus Crime, ein bisschen Gemetzel und ein wenig Liebesdrama.




Die Stadt der Finsternis:

Kommentare:

  1. Ahoy Carina,

    ich habe heute mal ein bisschen aufgeräumt und nun suchen 94 Bücher (und eine DVD) ein neues Zuhause!

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/08/aussortiert-94-bucher-suchen-ein-neues-zuhause.html

    Ich würde mich über deinen Besuch freuen, vielleicht ist ja etwas für dich dabei? Einige Bücher verkaufe/ tausche ich, manche verschenke ich gegen Porto ;)

    Liebe Grüße, Mary <3

    AntwortenLöschen