[Rezi ~ Let's read in English] The Sight (The Devil's Isle Bd. 2) von Chloe Neill


© Orion Publishing
The Sight von Chloe Neill

Erscheinungsdatum: 18.08.2016
Seitenzahl: 336 Seiten
Serie/Band: The Devil's Isle Bd. 2
Preis: 9,99 € (TB) / 6,99 € (eBook)
ISBN/ASIN: 978-1473215368
Verlag: Orion Publishing



Links:


Ich habe mich an den 2. Band der neuen Reihe von Chloe Neill gemacht und auch den fand ich wieder super spannend. Der 3. Band erscheint noch dieses Jahr und ich habe ihn mir direkt im Anschluss vorbestellt.
-->English Review below, no spoiler

Im 2. Band der Reihe bekommen es Claire und der Kopfgeldjäger Liam eher indirekt mit Paranormalen und Wraith zu tun. Stattdessen zieht eine fanatische Sekte quer durch New Orleans und hat nur ein Ziel: die Vernichtung alles Paranormalen und dadurch eine Säuberung der Zone.
Dabei schrecken die Fanatiker auch vor schlimmster Gewalt nicht zurück - und die Gewalt richtet sich gegen alle die sich nicht ihrer Meinung anschließen wollen. Das betrifft auch die Angehörigen der Schutzkräfte und Leute wie Claire und Liam. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, bei dem Claire alles daran setzen muss der Sekte das Handwerk zu legen und in der auch noch allerhand andere Dinge ans Licht kommen...

Die Stimmung in diesem Band war ein wenig anders und auch der thematische Fokus wurde anders gesetzt. Während der erste Band sich hauptsächlich um den ehemaligen Krieg der Paranormalen, das Gefängnis und Claires Fähigkeiten drehte und die Schwierigkeiten die diese Themen mit sich bringen, legt der zweite Band den Augenmerk auf das Leben der Paranormalen hinter Gittern. Wir lernen ihre Lebensumstände kennen und erhalten für sie ein besseres Verständnis. Im Zuge des Kampfes gegen die Sekte und dem Versuch die Paranormalen zu schützen, merkt man wie sich langsam auch das Verhältnis von Claire zu diesen ändert. Sie hat mehr Zugang zu ihnen, versteht sie besser und entwickelt immer mehr Sympathie für sie. Und dieses Verhalten zeigt sich auch unter den Bewohnern von New Orleans. Die Sekte bringt die Leute dazu zusammen zu halten und hat daher den gegenteiligen Effekt. Das erinnert mich doch auch ein wenig an die momentane Situation in der Welt mit all den Anschlägen und den Aktionen gegen Hass - es zählt nach wie vor: Jetzt erst recht!
Wurde hier meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt.
Neben dem Thema Sekte und Anschläge ist ein weiterer großer Punkt dieses Bandes Claires Umgang mit ihren Kräften, die Akzeptanz und Entwicklung dieser und die Gefahr die sie mit sich bringen. Ebenso ist Claire nach wie vor auf der Spur ihres Vaters und den Geheimnissen die er vor ihr hatte, hier kommen interessante Dinge ans Licht.
Ansonsten schwebt über allem die "Nicht-Beziehung" zwischen Claire und Liam. Diese kommt für mich noch nicht so auf den Punkt, das ist alles noch ein wenig schwammig und oberflächlich. Die Anziehungskraft der beiden ist gefühlt immer noch ein klein wenig aufgesetzt und ich hoffe das sich in der Hinsicht noch ein bisschen was tun wird. 
Das Ende ist auf jeden Fall ein echter Knaller und wirft dem Leser einen Plottwist hin bei dem ich mir so gar nicht mehr vorstellen kann wie es weiter geht.
Ansonsten ist der Band eine gute Mischung aus Action, blutigen Kämpfen, Magie und ein wenig Liebe.
Im zweiten Band wird durch den Terror einer Sekte deutlich wie wichtig Zusammenhalt ist - auch wenn sich vielleicht nicht alle unbedingt gut verstehen. Liebe und Mitgefühl sind immer stärker als der Hass und das wurde hier sehr gut umgesetzt. Ansonsten bietet dieser Band durchaus tiefsinnige Ansätze, ordentlich Action mit ein wenig Spurensuche, Geheimnisse und eine für mich nach wie vor noch nicht so ganz sinnige Liebesgeschichte. Dieser Band läutet eine Wende ein - und das in mehrerer Hinsicht!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 



In the second volume of the series, Claire and the bountyhunter Liam aren't involved with Paranormals and Wraith that much. Instead, a fanatical cult sweeps across New Orleans they have only one goal: the annihilation of all paranormals and thereby a cleansing of the zone.
At the same time, the fanatics are not afraid of violence - and the violence is directed against all who do not want to agree with their opinion. This also affects containmen and people like Claire and Liam. A race against time starts and Claire has to do everything to stop the cult...

The mood in this volume was a little different and the thematic was also set differently. While the first volume focused mainly on the former paranormal war, the prison, Claire's abilities and the difficulties with that, the second volume focuses on the lives of the paranormalities in Devil's Isle. We get to know their living conditions and get a better understanding for them. In the course of the fight against the cult and the attempt to protect the Paranormals, we notice how slowly the relationship of Claire to them changes. She has more understanding for them and develops more and more sympathy for them. And this behavior is also evident among the people of New Orleans. The cult brings the people together and therefore it has the opposite effect. This reminds me a little of the current situation in the world with all the attacks and the actions against hatred - it still counts: we can do it!

In addition to the plot with the cult and attacks, another important point of this volume is Claire's handling of her magic, the acceptance and development of this and the danger that it causeses. Likewise, Claire is still on the trail of her father and the secrets he had, interesting things are about to get revealed.
Otherwise, the "non-relationship" between Claire and Liam is still there. This is not yet satisfying enough for me, it is still a little spongy and superficial. The attractiveness between the two of them is still a bit cringy and I hope that there will be more to that.
The end is definitely a real bang and I can not even imagine the story in the next volume.
The volume is a good mix of action, bloody fighting, magic and a little love.
In the second volume, the terror of a cult clearly shows how important cohesion is - even though perhaps not all of them understand each other very well, love and compassion are always stronger than hate. Otherwise, this volume offers quite profound approaches, neat action with a little investigation, secrets and a still not perfect love story. Thumbs up!
 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 





The Devil's Isle:



Let's read in English:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen