[Rezi] Verraten & Verkauft (THIRDS Bd. 1) von Charlie Cochet


© Lyx
Verraten & Verkauft von Charlie Cochet

Original Titel: Hell & High Water
Erscheinungsdatum: 01.06.2016
Seitenzahl: 416 Seiten
Serie/Band: THIRDS Bd. 1
Preis: 9,99 € (TB) / 8,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: 978-3736302297
Verlag: Lyx
Übersetzt von: Silvia Gleißner

Ich hatte diesen Monat nach einer ganzen Weile mal wieder Lust auf Gay-Romance und habe einfach Blind ins Regal gegriffen. Und das war das Beste was mir hätte passieren können. Dieser Reihenauftakt war einfach genial!

Dex ist mit Leib und Seele Polizist und glaubt an Recht und Ordnung. Dies hat auch dazu geführt, dass er seinen ehemaligen Partner nach dem Schuss auf einen unschuldigen Gestaltwandler an die Justiz übergeben musste. Dafür hat er mit jeder Menge Anfeindungen zu kämpfen, sind doch Gestaltwandler zwar geduldet, aber nicht unbedingt zu 100% anerkannt und er wird nun als
„Verräter“ beschimpft.
Als die Probleme immer schlimmer werden, bleibt ihm nichts anderes übrig als zu den THIRDS zu wechseln, einer Spezialeinheit der sowohl Menschen als auch Gestaltwandler angehören.
Sein neuer Partner Agent Sloan Brodie ist alles andere als begeistert von dem vorlauten „Neuen“. Dabei ist eine gewisse Anziehung zwischen den beiden nicht zu übersehen – wenn auch unter Kollegen strengstens verboten…

OMG was für eine geniale Charakterdynamik in dieser Geschichte!
Ich hatte nach längerem mal wieder Lust auf ein Buch aus dem Bereich Gay-Romance und hatte beim Griff zu Verraten & Verkauft schon so eine Ahnung dass es mir gefallen könnte.
Es hat mich aber überrascht WIE gut mir die Story rund um Dex, Brodie und das ganze Team gefallen hat. Das liegt auf jeden Fall auch an den Charakteren. Dex ist einfach ein liebenswerter Spaßvogel mit einem tollen Humor. Tollpatschig, aber ohne den Slapstick-Einschlag, dabei absolut mutig, loyal und einfühlsam. Er ist ein echter Team-Player und im Laufe des Buches wird er eine absolute Bereicherung für das Team. Dann natürlich Brodie. Er ist der grummelige Anführer und absolut BadAss ohne in das BadBoy Schema abzurutschen. Er hat sein Päckchen zu tragen und außerdem die Verantwortung für seine Leute – keine einfache Aufgabe und Dex holt ihn so ein wenig aus der Reserve und wir lernen dadurch einen echt coolen Typen kennen.
Auch der Rest des Teams ist ziemlich einzigartig und zusammen sind sie unschlagbar.
Wunderbar war auch die Crime-Story und die Ermittlungsarbeit der THIRDS. Die Geschichte bleibt rasant und spannend, mit gefährlichen Einsätzen und einer gut durchdachten Welt rund um die Gestaltwandler. Stellenweise vielleicht ein wenig techniklastig und zu detailverliebt – das tut dem Gesamtbild aber keinen Abbruch. Die Emotionen in der Geschichte waren auch irgendwie „echt“ für mich – ich konnte mich super in die Charaktere hineinversetzen und habe mitgefiebert. Im Gegensatz zu dem was der Klappentext vielleicht vermuten lässt, ist der erste Band der Reihe absolut kein „Bums-Buch“, auch wenn ihr euch natürlich auf heiße Szenen freuen könnte. Allerdings absolut passend eingebaut und weder platt noch billig.
Das Gesamtkonzept hinter dem Auftakt der THIRDS hat mir wahnsinnig gut gefallen und die Reihe könnte ein neues Highlight werden. Selbst der Cliffhanger ist erträglich.
Zeit für Band 2!
Für mich eine neue Perle im Bereich Gay-Romance! Das Buch hat eine absolut tolle Charakterdynamik mit echten Emotionen. Zwei Hauptcharaktere die zusammen passen wie Arsch auf Eimer und eine absolut spannende Crime/Agenten-Story. Das gepaart mit genialem Humor und verbalen Schlagabtäuschen in einer wunderbar konstruierten Urban-Fantasy-Welt machen das Buch zu allem anderen außer einem weiteren Gay-Romance-Bums-Buch. Dabei außerdem auch die gewisse Prise Drama nicht zu kurz.
Ich liebe den Schreibstil der Autorin und die beiden Schätzchen Dex und Broadie und kann es kaum erwarten die Reihe fortzusetzen. Wer mal wieder ein tolles Buch mit echter Story in diesem Genre lesen will und kein Problem mit Fantasy/Gestaltwandlern hat sollte hier zugreifen - heiße Szenen inklusive.
Alle Daumen hoch von mir!




Gay Romance:


Kommentare:

  1. Hallo

    Ich hatte das Buch auf gut Glück bei Arvelle bestellt, weil mir der Klappentexte gefiel. Und Gestaltwandler und Gay Romance gehen bei mir immer. Leider kam ich gar nicht in das Buch rein und hab es nach wenigen Seiten erst mal weggelegt. Aber wenn es dir so gut gefällt gebe ich dem Buch noch mal eine Chance.

    Gruß Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war am Anfang auch ein wenig überfordert durch die ganzen Details des Agentendaseins, wurde aber mit der Zeit besser^^ Vielleicht kommst du ja noch rein :=)

      Löschen

Bei Absenden des Kommentars erkläre ich mich einverstanden, dass meine Anmeldedaten zum Zwecke der Kommunikation elektronisch gespeichert werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.